Der FVE-Nachwuchs: Unsere Spieler von Morgen!

Die Nachwuchsarbeit wird im heutigen und schnelllebigen Fußballgeschäft oft in die zweite Reihe gestellt. Dabei werden hier die Talente für den eigenen Herrenspielbetrieb ausgebildet und damit die Zukunft des FVE bestimmt. Der Vorstand des FV Eintracht Niesky legt deshalb verstärkt den Fokus auf den eigenen Nachwuchs. Viele Spieler der Männermannschaften haben das Fußballspielen beim FVE gelernt. Diesen Weg wollen wir auch in Zukunft weiterverfolgen und gezielt Talente für die Herrenmannschaften ausbilden.

Kinder weg von der Straße, hin zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung

Die Jugendarbeit war, ist und wird beim FV Eintracht Niesky ein immer wieder aktuelles und wichtiges Thema sein. Die Philosophie "Kinder weg von der Straße, hin zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung" wird in unserem Verein groß geschrieben. So kümmern sich eine Vielzahl an Trainern und Übungsleitern um die einzelnen Nachwuchsteams der Eintracht.

Durch intensives und modernes Fußballtraining versuchen wir den Kindern das ABC des Fußballs sowie Charaktereigenschaften wie Teamgeist, Kameradschaft, Ehrlichkeit und Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln. Dabei versucht der FV Eintracht Niesky nicht nur für leistungsstarke Kinder eine Plattform zu schaffen, sondern ist bestrebt, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, sich im sportlichen Bereich weiterzuentwickeln. Aber auch über den Sport hinaus wird beim FV Eintracht Niesky versucht, die Identifikation der Kinder und Jugendlichen mit dem Verein und dem Sport voranzutreiben. Dabei stehen nicht traditionelle Trainingseinheiten, sondern auch Spiel und Spaß im Vordergrund. Auch Kinder, die bisher noch nie Fußball gespielt haben oder keinem Verein angehören, sind dazu immer herzlich eingeladen.

Höhepunkt unserer Jugendarbeit ist und bleibt aber unser traditionelles alljährliches Jugendhallenturnier, den „Nieskyer Budenzauber“. In fünf Altersklassen (G- bis C-Junioren) stellen sich jedes Jahr insgesamt 42 Mannschaften aus den unterschiedlichsten Regionen (Sachsen, Brandenburg, Polen usw.) dieser sportlichen Herausforderung. Dabei steht seit Jahren neben dem sportlichen Wettkampf die Zusammenführung der fußballbegeisterten Jugend im Vordergrund.